Wir überarbeiten unsere Webseite. Daher funktionieren manche Funktionen oder Links möglicherweise noch nicht reibungslos. Bei Fragen sind wir gerne per Mail für Sie da.

Werke

Biografie

Sebastian Brandmeir studierte an der Musikhochschule München und am Konservatorium der Stadt Wien. Er ist musikalischer Leiter des jungen Ensembles und Dirigent der Grand Show am Friedrichstadt-Palast Berlin. Er komponierte die Musicals Tee um Drei (UA 2012 in Wien), Der eingebildet Kranke (UA 2016 Bad Freienwalde) und Die fürchterlichen Fünf (UA 2018 Graz). Für die Show Im Labyrinth der Bücher schrieb er die Songtexte. Gemeinsam mit Florian Stanek wurde er beim internationalen MUT-Autorenwettbewerb mit dem Medien- und Publikumspreis ausgezeichnet.

Als Darsteller auf der Bühne war er u. a. in Elisabeth, Mozart, 3 Musketiere, Frau Luna, Urintown, La Cage aux Folles, Der kleine Horrorladen, Schuh des Manitu, Aida, Sunset Boulevard, Josef und Saturday Night Fever zu sehen. Am Grenzlandtheater Aachen erhielt er den Karl-Heinz Walther-Schauspielpreis. Zuletzt spielte er Professor Abronsius in Tanz der Vampire im Wiener Ronacher, in St. Gallen, in Köln, sowie am Theater des Westens in Berlin.

Der eingebildet Kranke von Florian Stanek und Sebastian Brandmeir ist ihr erstes Stück bei Schultz & Schirm.