Wir überarbeiten unsere Webseite. Daher funktionieren manche Funktionen oder Links möglicherweise noch nicht reibungslos. Bei Fragen sind wir gerne per Mail für Sie da.

Werke

Biografie

Christine Teichmann ist Schriftstellerin, Kabarettistin, Schauspielerin und Artistin.

Sie wurde 1964 in Wien geboren, lebt seit 1998 in Graz und war Kellnerin, Tischlerin, Zirkusclown, Erntehelferin in Israel, Bauleiterin in Tschechien und Au-pair in den USA. Sie war Gründungsmitglied und Obfrau der 1. Grazer Lesebühne „Gewalt ist keine Lesung“ und ist im Vorstand des Europa Literaturkreis Kapfenberg.

Ihr Debutroman Raubtiere, der sich mit tschechischer Zeitgeschichte auseinandersetzte, erschien 2009, es folgten weitere Bücher, drei Kurztheaterstücke und zahlreiche Veröffentlichungen von Kurzprosa und Lyrik.

Selbst steht die Autorin als Schauspielerin und Poetry Slammerin auf der Bühne, sie ist Gewinnerin zahlreicher Slams, als Kleinkünstlerin hat sie mit ihrem Soloprogramm „Vordenkliches & Nachwitziges“ den Kabarettpreis „Freistädter Frischling 2019“ gewonnen. Seit 2018 kuratiert und moderiert sie die Veranstaltungsreihe „Kabarett Cuvée“.

Mit dem Format „Pimp Up Her / History“ Poetry Slam, das sie gemeinsam mit ihrem Teampartner Florian Supé geschaffen hat, verbindet sie ihr Interesse an (Zeit-)Geschichte mit der Liebe zum performten Wort.

Christine Teichmann ist Teil des KünstlerInnenkollektivs „Peace Babies“, für das sie Bühnentexte schreibt und performt. Ihr erstes abendfüllendes Theaterstück Kinderbomber – Moorsoldat wurde 2018 von stemos.project in Graz uraufgeführt.

Preise: Minna Kautsky Preis 2008, Preisträgerin Büchersegler Literaturpreis 2012, Kabarett Talenteshow 2017, Freistädter Frischling 2019

Theaterstücke: Charlottendorf (2017), Schattengewächse (2018), Kinderbomber – Moorsoldat (2018), Herr Ritzel und das System (2019), Queen Lear (projektiert für 2020)

Romane: Raubtiere (2009, Braumüller Literaturverlag), Gaukler (2017, edition keiper), Zu ebener Erde (2019, edition keiper), Kinderbomber – Moorsoldat (projektiert für 2020, edition keiper)

Sowie zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften.

christine.teichmann.top