Am 6. März 2020 kam One-Way-Ticket zum Mond (Originaltitel: Un aller simple pour la lune) von Emmanuel Robert-Espalieu zur Uraufführung am Schlosstheater Augustusburg.

Anna-Silke Röder und Andreas Unglaub waren schon für die erfolgreiche DSE von Robert-Espalieus Das letzte Mal verantwortlich. In One-Way-Ticket zum Mond werden sie von Oda Pretzschner unterstützt.

Die absurde Komödie über Versicherungen, Bankangestellte und den Tod begeisterte Publikum (“einfach großartig”) und Verlag.