Werke

Bühnenstücke

Bücher

Biografie

Katja Ladynskaya wurde 1994 in St. Petersburg geboren und lebt in Deutschland. Sie ist als freischaffende Regisseurin, Autorin, Performerin und bildende Künstlerin tätig. 2011 kam sie nach Deutschland und studierte Wirtschaft in München, begleitend arbeitete sie als Regieassistentin und machte ein Schauspielstudium. Nach ihrem Regiestudium an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern begann sie mit Regiearbeiten an Theaterhäusern u. a. in München, Regensburg, Nürnberg, Stuttgart, Baden-Baden und Bremerhaven.
Das Stück Antigone wird Ende September 2022 am Theater Phönix in Linz uraufgeführt.

Bereits in St. Petersburg veröffentlichte Ladynskaya 2010 ihr erstes Buch 25 часов в сутки (25 Stunden pro Tag). Seit 2013 schreibt sie in deutscher Sprache. Der bei Schultz & Schirm erschienene Band Welten parallel (Theater-Edition No 9) umfasst sieben Stücke, die zwischen 2018 und 2022 entstanden.
Ladynskaya wurde in den letzten Jahren mit dem Förderpreis der Freunde der ADK für außergewöhnliche künstlerische Leistungen für ihr Schaffen ausgezeichnet und erhielt das Prof. Dr. Neumüller-Stipendium sowie das Stipendium Junge Kunst und neue Wege des Freistaats Bayern.

Im März 2022 gründete sie eine russisch-ukrainische Friedensbewegung.