Wir überarbeiten unsere Webseite. Daher funktionieren manche Funktionen oder Links möglicherweise noch nicht reibungslos. Bei Fragen sind wir gerne per Mail für Sie da.

Werke

Biografie

Aleksandar Petrović begann nach der Matura zunächst ein Kunstgeschichtestudium. Sein Filmdebüt gab er 2005 im Kurzfilm Skrypt von Peter Koller, ohne eine klassische Schauspielausbildung absolviert zu haben. Koller besetzte ihn anschließend auch im Horrorfilm Auf bösem Boden (2007) als Romeo. Für seine Darstellung erhielt er auf dem Filmfestival Buenos Aires Rojo Sangre eine lobende Erwähnung. Weitere Auftritte in Film und Fernsehen folgten.

Gemeinsam mit Arman T. Riahi und Faris Endris Rahoma entwickelte er 2011 das Drehbuch zur Fernsehserie Neue Wiener. Letztendlich wurde die Idee als Kinofilm Die Migrantigen (2017, Regie Arman T. Riahi) umgesetzt, in dem er an Rahomas Seite auch die Hauptrolle spielte. Der Film wurde unter anderem auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, im Rahmen der Romyverleihung 2018 erhielt er für den Film die Romy in der Kategorie Bestes Drehbuch.

Die Uraufführung der Bühnenfassung von Die Migrantigen erfolgte im September 2019 an den Wiener Kammerspielen des Theaters in der Josefstadt.